Background Image

Pädagogik

Elisabeth Jehle hat eine umfangreiche gesangspädagogische Ausbildung am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch genossen.
Im Rahmen dieses Studiums erwarb sie unter Betreuung von Mentoren zwei Jahre lang eine umfangreiche instrumental- und gesangspädagogische Lehrpraxis an verschiedenen Musikschulen in Vorarlberg.
Dabei erweiterte und professionalisierte sie ihre pädagogische Kompetenz.
Ihre Lehrerpersönlichkeit wurde durch den Gesangsunterricht bei renommierten Sängern und Gesangspädagogen, wie Kurt Widmer, Edith Wiens und Barbara Schlick entscheidend geprägt.
Weitere Anregungen gewann sie bei Meisterkursen von Brigitte Fassbaender und von Rudolph Piernay.
Schwerpunkt ihrer Arbeit ist, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit unterschiedlichen Voraussetzungen unter Berücksichtigung methodischer, pädagogischer und psychologischer Aspekte musikalisch individuell zu fördern.

In der Praxis setzte sie dies bisher um:

  • 2004-2005 Lehrtätigkeit „Stimmbildung“ am Vorarlberger Landeskonservatorium für den Chorleitungs- und Kirchenmusiklehrgang
  • 2004-2008 regelmäßige Stimmbildungstätigkeit bei Chören in Vorarlberg
  • Seit 2005 regelmäßige Lehrtätigkeit im Rahmen von privatem Gesangsunterricht
  • Seit 2008 Kinderstimmbildung
  • 2008-2009 Leitung des Kinderchores für 5-7jährige an der Basilikamusikschule St. Lorenz, Kempten
  • Seit 2009 Stimmbildungstätigkeit beim Referat Kirchenmusik der Diözese Passau
  • 2009-2013 Stimmbildnerische Betreuung des Passauer Studentenchores – Chor der Studentengemeinde KSG und ESG
  • Seit 2010 Referententätigkeit bei Stimmbildungskursen am Bischöflichen Kirchenmusikseminar Passau
  • 2011-2016 Lehrauftrag für Gesang an der Universität Passau
  • Seit 2013 Gesangspädagogin im Rahmen der Fortbildungsreihe „Ich kann’s – Bayerns Kinder singen“